Montag, 22. Mai 2017

Wolken-Ei / Cloud-Egg ist der neue Instagram Trend!


Auf Instagram gibt es wieder einmal einen neuen Foodtrend. Cloud Eggs, zu deutsch Wolken Eier.  
Und da ich als Bloggerin stets auf der Suche nach neuen Ideen bin, wollte ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten.
Die Wolkeneier sind schnell gemacht und sehr dekorativ. 
Ideal also für eine schnelle Frühstücks- oder Abendessen-Idee. Insbesondere, da so ein Ei gerade einmal 86kcal hat. 

Freitag, 12. Mai 2017

Erdbeer-Dessert im Glas - Erdbeertiramisu


Vielleicht sucht ihr ja noch ein schnelles Rezept für das Sonntagsessen am Wochenende?
Ich habe euch dazu ein schnelles Erdbeeren-Dessert gezaubert. 
Womit könnte das übrigens besser schmecken als mit frischen Erdbeeren? Die gibt es jetzt sogar schon aus dem Lande und sie sind daher extra süß und herrlich fruchtig!
Das Dessert ist nicht nur ratzfatz gemacht, sondern schmeckt auch noch wahnsinnig köstlich! Also ran ans Zubereiten!

Freitag, 5. Mai 2017

Semmelschmarren-Semmelauflauf-Brotpudding-Brötchenauflauf


Wie viele von euch schon wissen, bin ich ja kein sonderlich großer Fan von Lebensmitelverschwendung. Leider wird in unserer Gesellschaft nach wie vor viel zu viel weggeworfen. Das ist weder gut für uns, noch für unsere Umwelt. Aus diesem Grund habe ich mir vorgenommen, ab nun auch Rezepte zur klassischen Resteverwertung zu posten. Weil Altes mit kleinen Tricks oft noch gut und weiterhin genießbar ist.

Den Anfang macht ein Semmelschmarren, auch Semmelauflauf oder Brotpudding genannt.
Ihr könnt ihn saisonal mit frischem Obst variieren, in meinem Fall sind es diesmal bunt gemischte Waldbeeren. 
Ich kann euch gar nicht sagen, wie toll der Duft von warmem Zimt, gemischt mit frischen Beeren durch unsere Wohnung strömt. Also ran an die Arbeit, beziehungsweise an einen himmlischen Beerentraum.

Mittwoch, 26. April 2017

mexikanische Burritos


Heute wird am Blog feurig, mexikanisch gekocht! Es gibt Burritos!
Ein einfaches Essen, wenn du jede Menge Leute zu Besuch hast und lieber mehr Zeit mit deinen Freunden, als alleine in der Küche verbringen möchtest.
Mein Rezept ist für 8 Burritos, ihr könnt aber natürlich gerne auch mehr kochen, indem ihr einfach von allem ein bisschen mehr nehmt.
Das Essen eignet sich auch für Kinder- sofern es nicht zu scharf gekocht wird. Es werden einfach alle Zutaten auf den Tisch gestellt, und jeder bereitet sich seinen eigenen Burrito, ganz nach seinem Geschmack zu. Das schmeckt und macht obendrein noch jede Menge Spaß!

Dienstag, 11. April 2017

Herzhaftes Bärlauch-Schnecken-Brot zum Gründonnerstag



Die letzte Woche vor Ostern ist angebrochen! Und somit auch der Endspurt in der Rezeptesuche und den Vorbereitungen!

Ihr möchtet da noch einmal Abwechslung in eurer Küche bringen und am Gründonnerstag etwas anderes als Spinat essen? Vielleicht darf es aber auch nur eine neue Beilage, anstelle von Reis oder Kartoffeln sein? 

Dann hätte ich dieses Bärlauch-Schnecken-Brot für euch gebacken! 
Feiner Germteig, herrlich aufgebacken, mit Garant für himmlisch, frischen Bärlauchbrot-Duft in eurer Küche!
Zum Rezept geht's hier entlang!

Mittwoch, 5. April 2017

Marmorkuchen- Gugelhupf- Osterjause- Gebäck



Nicht mehr lange und Ostern steht vor der Tür! Bekommt ihr da auch so viel Besuch und möchtet eure Gäste zum Kaffee und der Osterjause mit einem saftigen Kuchen überraschen?
Dann hätte ich da was für euch!
Meinen liebsten Kuchen! Selbst gebackenen, super flaumigen und saftigen Marmorkuchen!
Mit extra viel Kakao und einem Schuss Rum. Na, wer möchte da ein Stück?

Dienstag, 21. März 2017

Beeren-Topfen-Torte


Na ihr Lieben, geht's euch gut?
Der Frühling ist endlich da und das muss natürlich anständig gefeiert werden! Und wie macht man das als Food-Bloggerin am besten? Natürlich mit einer anständigen Torte.
Mit einer fruchtigen Beeren-Topfen-Torte, genauer gesagt.
Feinster Biskuitboden, mit Marmelade bestrichen und Erdbeeren belegt, gefüllt mit einer fluffigen Topfen-Obers-Creme und abgeschlossen mit einem Himbeer-Fruchtspiegel. Alles natürlich noch hübsch garniert und mit vielen, frischen Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren belegt.
Na, wer bekommt da Lust und möchte ein Stück Torte? Ich, auf alle Fälle!

Mittwoch, 15. März 2017

Biskuitroulade, Marillenroulade, Aprikosenrolle


Na, geht's euch gut an diesem wunderschönen Mittwoch Nachmittag? 
Mit meiner Biskuitroulade mit Marillenmarmelade ganz bestimmt. Oder zumindest besser. Ich für meinen Teil kann zu saftigem Biskuitteig nur selten nein sagen. Er schmeckt einfach viel zu gut und lässt eine Extraportion Wohlbefinden aufkommen. 

Natürlich könnte ich die Roulade auch noch anders füllen, aber in dieser klassischen, einfachen Variante schmeckt sie mir einfach am besten. Kindheit, gemütliche Nachmittage, Sonntagsbesuche. Das fällt mir dabei sofort ein. 
Was ist euer "Comfort Food" an Schlechtwettertagen? 

Freitag, 10. März 2017

Protein Porridge fürs Frühstück


Frei nach dem Motto "Fit in den Frühling" habe ich heute eine schnelle und proteinreiche Frühstücksidee für euch.

Porridge oder Haferbrei mit vielen frischen Früchten.
Aber wieso diesen eigentlich immer klassisch zubereiten und nicht einmal mit einer richtigen Portion Eiweiß aufpeppen?

Ich habe meine Kreativität in der Küche spielen lassen und die Haferflocken durch jeder Menge Eiweiß ersetzt. Und das alles auch noch ganz ohne Haferflocken.
Ihr seit neugierig geworden? Hier geht's weiter zum Rezept.

Samstag, 4. März 2017

Eiweiss Brot, Körnerbrot, Low Carb Brot



Ihr esst unheimlich gerne Brot, wollt aber in der Fastenzeit ein paar Kilos abspecken? 
Ihr ernährt euch 'Low Carb' weil ihr viel Sport macht und Muskeln aufbauen oder halten wollt?

Dann habe ich hier das richtige Rezept für euch! 

Ein Eiweißbrot wie aus dem Bilderbuch. Ganz ohne Proteinpulver und aus lauter natürlichen Zutaten. Das Beste daran ist übrigens, dass es auch noch gut schmeckt! Was leider nicht jedes Eiweißbrot von sich behaupten kann.
Wie das alles in einem Rezept geht? Das erzähle ich euch in diesem Post.

Samstag, 25. Februar 2017

Faschingskrapfen-Berliner-Kreppel-Pfannkuchen




Wir sind ja gerade mitten in der Faschingszeit und der Faschingshöhepunkt mit den vielen Umzügen und Festen rückt näher. In den Bundesländern leider viel mehr als in Wien, aber auch hier gibt es einige, zumindest kleinere Umzüge.

In Österreich und ich glaube auch in Süddeutschland heißt die Süßspeise, die dann alle essen und überall erhältlich ist, Faschingskrapfen. Viele kennen sie aber auch als Berliner, Kreppel, Pfannkuchen usw.

Ich wollte sie einmal selber backen und bin dabei auf ein altes Rezept gestoßen.
Meine selbstgemachten wurden zwar nicht ganz so hübsch wie die gekauften, aber Eigenproduktion schmeckt doch immer einfach am besten!

Und ein hübsches, helles Rändchen haben sie auch. Nach dem dritten Mal backen, aber das müsst ihr ja nicht weitererzählen ;-)

Montag, 13. Februar 2017

Pudding Brezeln


Unlängst wurde ich von einer treuen Blogleserin gefragt, ob ich nicht ein Rezept für Puddingbrezeln austüfteln könnte. Und so habe ich mich ans Werk gemacht und einfach mal drauf losgebacken. Und das gleich mehrmals.

Der Teig ist in diesem Rezept gekaufter Teig, da man mit selbst gemachtem, einfach nicht den köstlichen, gewohnten Puddingbrezen- Geschmack hinbekommt. Und glaubt mir, ich hab's probiert. Und nicht nur einmal :-) Wer's trotzdem selbst probieren möchte, benötigt dafür ein Rezept für Germteig/Hefeteig und ein Rezept für selbstgemachten Blätterteig.

Der Vorteil am gekauften ist, ihr seit auch noch schneller fertig und könnt auch noch bei kurzzeitig angekündigtem Besuch etwas selbst Gebackenes auf den Teller zaubern.

Samstag, 28. Januar 2017

Obsttaschen


Heute gibt es Obstplunder!

Wer liebt sie nicht, die süßen Obsttaschen aus Blätterteig mit Puddingcreme und vielen frischen Früchten garniert?
Zur Kaffejause, als Frühstück oder einfach so zwischendurch, schmecken tun sie eigentlich immer.

Und wenn ihr sie auch noch selbst zubereitet, habt ihr gleich ein Backerlebnis mit dabei.

Mittwoch, 18. Januar 2017

Käsenockerl- Käsespätzle


Heute habe ich ein tolles Rezept für Käsenockerl für euch.

Ein typisch österreichisches Rezept mit geschmolzenem Käse, Röstzwiebeln, bei mir aufgepeppt mit einem Hauch Basilikum. Gerne könnt ihr aber auch klassisch Petersilie verwenden.

Schmeckt einfach immer himmlisch lecker und ist super einfach zuzubereiten.
Eigentlich fast genauso wie Eiernockerln, nur zusätzlich mit Käse aufgeschichtet, mit Röstzwiebeln garniert und im Ofen überbacken.

Hier erkläre ich euch, wie man sie zubereitet.

Donnerstag, 5. Januar 2017

Leichte Küche: Schwarzer Heilbutt mit Knoblauch-Paprikagemüse


Und, seit ihr alle gut und erholt über die Feiertage gekommen?

Bei uns gibt es jetzt nach dem weihnachtlichen Braten und dem köstlichen Silvester Raclette wieder leichtere Küche!
Was aber nicht heißt, dass wir jetzt eine karge Diet vor uns haben :-)

Den Anfang der gesunden Schlemmerei macht ein gegrilltes schwarzes Heilbutt-Filet mit Knoblauch-Paprikagemüse.

Dazu gibt es Naturreis, garniert mit Basilikum.
Das schmeckt nicht nur gut, sondern lässt sich auch sehr schnell zubereiten.
Wie? Dazu mehr weiter unten: