Donnerstag, 10. November 2016

bunter Wintergemüse Auflauf


Die Tage werden langsam kürzer und eigentlich meint man, heimisches Gemüse damit nicht mehr sonderlich abwechslungsreich.
Dass dies nicht sein muss, zeigt mein heutiger bunter Wintergemüse Auflauf.

Ein richtiges Soulfood für gemütliche Winterabende!
Da mischen sich Pastinaken unter Erdäpfel, violette Karotten unter Lauchstangen, Zwiebel werden mit Herbstrüben kombiniert und alles wird abgerundet von roten und gelben Rüben.

Ein buntes Durcheinander also, köstlich, kombiniert mit Eiern, Käse und herrlich duftenden Gewürzen! Worauf wartet ihr also, auf geht's, ran an die Kochlöffel!



Für 4 Portionen benötigt ihr:

  • 4 Steckrüben
  • 3 Pastinaken
  • 3 mittelgroße Erdäpfel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Stange Lauch
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 rote Rübe
  • 2 gelbe Rüben
  • 1 cm Ingwerwurzel, in kleine Stücke gehackt
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Schlagobers oder Sojasahne
  • 100g frisch geriebener Parmesan oder Bergkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • 2 TL Rapsöl

Alle Rüben und Erdäpfel waschen, gegebenenfalls schälen (ist nur bei älterem Gemüse notwendig) und in Scheibchen schneiden.

Zwiebel und Knoblauchzehen in kleine Stücke hacken, Lauchstange der Länge nach aufschneiden, waschen und in Halbkreise schneiden.

Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

1 TL Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Rübchen und Erdäpfel Scheiben darin von allen Seiten her anbraten, für ca. 4 Minuten auf niedriger Stufe weiterbraten lassen und dann beiseite stellen.


Den 2. TL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelstückchen gemeinsam mit den Knoblauchstückchen, Ingwer und Lauchringen glasig braten.

In einer kleinen Schüssel Schlagobers, Eier, die Hälfte des geriebenen Käses, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Kurkuma miteinander verquirlen.

Rübchenscheiben in einer eingeölten Auflaufform verteilen und Zwiebelmischung daruntermischen.

Den bunten Wintergemüse Auflauf gleichmäßig mit der Ei-Käse-Masse übergießen und zu guter Letzt mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen für ca. 40 Minuten lang backen lassen, dabei nach 20 Minuten überprüfen ob der Käse schon geschmolzen ist.

Falls dabei der Wintergemüse Auflauf zu dunkel werden sollte, für den restlichen Backvorgang mit Backpapier abdecken.

Das verhindert das weitere Bräunen des Auflaufs ebenso wie Alufolie, ist allerdings für Mensch und Umwelt viel gesünder.


Ich hoffe, ihr hattet an diesem Rezept genauso viel Freude wie ich, falls ihr weitere Fragen oder Anregungen habt, könnt ihr wie immer gerne ein Kommentar dalassen.

Alles Liebe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen