Samstag, 8. Oktober 2016

herbstliches Rezept für Zwetschgen-Weintrauben-Kuchen


Fabelhaftes Herbstwetter!

Jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden, freuen wir uns auf kuschelige Stunden zuhause, mit einer Tasse Tee und einem guten Buch.
Ich habe für euch dazu ein köstliches Genießer-Rezept für herrlich duftenden Zwetschgen Weintrauben Kuchen!

Ihr benötigt für eine Kuchenform:

  • 150g Dinkelvollkornmehl
  •  50g Weizenvollkornmehl
  • 30g braunen Zucker
  • 75ml Kokosöl oder Rapsöl
  • einen Schluck kaltes Wasser (ca. 30ml)

Als Füllung habe ich verwendet:

  • 150g Zwetschgen
  • 180g Weintrauben
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze gemahlenen Kardamom
  • 1 Messerspitze gemahlene Muskatnuss
  • 1/4 TL gemahlene Nelken
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 2,5 EL braunen Zucker
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 EL Mandelblättchen

Wenn ihr Streusel auf dem Kuchen so sehr liebt wie ich, dann geht es gleich hier weiter:

  • 50g Haferflocken
  • 1 EL Kokosöl oder Rapsöl
  • 1,5 EL Ahornsirup
  • 1,5 EL gemahlene Haselnüsse


Eine Tarteform oder Kuchenspringform mit Öl ausstreichen.

Wenn ihr eine Kuchenspringform verwendet, habt ihr den Vorteil, im Boden Backpapier einklemmen zu können, damit sich der Kuchen danach leichter aus der Form lösen lässt.

Nun Mehl, Zucker und Kokosöl zu einem Mürbeteig verkneten und nach und nach das kalte Wasser dazugeben. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gehüllt im Kühlschrank für ca. 30 Minuten kalt stellen.

Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Zwetschgen und Weintrauben waschen und entkernen, in kleine Stückchen schneiden, mit Gewürzen und Zitronenschale vermengen, braunen Zucker, 1 EL Mandelblättchen und 1 EL Haferflocken hinzufügen.

Für die Streusel Zutaten miteinander vermengen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Tortenform oder Tarteform legen und einen Kuchenrand nach oben hin formen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Mit 1 EL Haferflocken und 1 EL Mandelblättchen bestreuen und mit der Obstmischung belegen.

Streuselmasse auf der Fülle verteilen und im vorgeheizten Backofen für etwa 40 Minuten lang backen lassen.

Abkühlen lassen und noch frisch mit Puderzucker bestreut servieren.


Gutes Gelingen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen