Sonntag, 14. Februar 2016

Herztorte zum Valentinstag


Zum heutigen Valentinstag habe ich ein ganz besonderes Special für euch vorbereitet, denn heute erhaltet ihr gleich zwei tolle neue Rezepte von mir.

Eine Schokoladen Herztorte aus feinem Schokoladenbiskuit mit Schokobuttercreme, garniert mit in Schokolade getunkten Erdbeeren.

Die Torte ist etwas aufwändiger als gewöhnlich, das Ergebnis lohnt sich allerdings auf alle Fälle.

Die Schokoladeerdbeeren könnt ihr übrigens auch solo servieren, denn sie sind für sich alleine schon eine köstliche Leckerei.

Was ihr für die Zubereitung der Torte benötigt, findet ihr in nachfolgendem Beitrag:

Für die Torte:
  • 6 Eier
  • 40g Butter
  • 60g Zartbitterschokolade
  • 120g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 30g Mehl
  • 70g Semmelbrösel
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • Fett für die Form
  • 1 Herzform mit 25cm Durchmesser


Die Zartbitterschokolade gemeinsam mit der Butter im Wasserbad schmelzen.

Eier trennen und die Eiweiße gemeinsam mit der Hälfte des Zuckers zu Eischnee schlagen.

Dotter mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig schlagen.

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die geschmolzene Schokolade unter die Dottermasse mengen und mit der Hälfte des Eischnees verquirlen.

Mehl, Kakaopulver und Brösel durch ein Sieb zur Masse hinzufügen und gemeinsam mit dem restlichen Eischnee unterheben.

Teig in eine ausgefettete Herzform füllen, gut verstreichen und im Backofen für ca. 40 Minuten lang auf der untersten Schiene backen.

Die fertige Torte auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

Tortenboden halbieren mit Buttercreme füllen und garnieren.

Die Buttercreme könnt ihr auf unterschiedlichste Arten zubereiten, rein amerikanisch, nur mit Zucker und Butter oder die österreichische Variante, bei der ihr vorher selbst gemachten Pudding zubereitet und diesen dann abgekühlt mit der aufgeschlagenen Butter vermengt.

Ich habe mich bei meiner Torte am Rezept von Eni backt orientiert, allerdings habe ich noch 2 EL Kakaopulver für den Schokoladengeschmack hinzugefügt.

Eine tolle Videoanleitung von Eni findet ihr hier:


Für die Schokoladenerdbeeren habe ich Zartbitterschokolade im Wasserbad geschmolzen und die gewaschenen Erdbeeren darin von beiden Seiten getunkt.

Die weißen Schokoladespritzer bekommt ihr gut hin, wenn ihr geschmolzene weiße Schokolade in einen Spritzbeutel füllt, diesen unten ganz schmal aufschneidet und die Erdbeeren vorsichtig damit beträufelt.

Ein Foto der Schokoladeerdbeeren seht ihr hier.


Ich hoffe, ihr hattet an diesem Rezept genauso viel Spaß wie ich!

Einen schönen Valentinstag wünsche ich euch!  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen